Du willst Gemüse einfrieren, weisst aber nicht wie? Wir sagen Dir wie es geht!

Kartoffel, Tomate, Karotte und co. – Gemüse einfrieren

Gemüse schmeckt frisch am Besten. Leider ist es aber auch verderblich. Daher solltest Du genau wissen, was Du beachten musst und wie Du Gemüse tiefkühlen kannst. Mit einigen einfachen Tipps kannst Du es länger haltbar machen und dabei sowohl Geschmack als auch Konsistenz schonen. Damit es beim Auftauen auch noch schmeckt…

Zunächst muss man wissen, dass Wasser grundsätzlich die Haltbarkeit verkürzt. Daher sollte man Gemüse vor dem Einfrieren abtrocknen, oder sogar kurz, fettfrei erwärmen (Mikrowelle, Backofen, o.ä.). Je weniger Wasser das Gemüse in sich trägt, desto besser wird es nach dem Auftauen schmecken. Gemüse mit sehr hohem Wasseranteil eignet sich nicht zum Einfrieren, wie z.B. die Gurke. Diese wird nach dem Auftauen meist weich und geschmacklos.

Wie man Spargel einfriert
Spargel einfrieren? Hier klicken!

Delikates Gemüse wie der Spargel können aber auch haltbar gemacht werden, wenn man einige wichtige Punkte beachtet. Hier findet ihr mehr zum Thema „Spargel einfrieren“.

Gemüse einfrierenAuch durchdachte Portionierung ist für das Tiefkühlen nicht ganz unwichtig. Vermeide große Stücke, denn diese benötigen mehr Zeit zum Einfrieren und somit auch zum Auftauen. Kann man aufgetautes Gemüse nochmal einfrieren? Man kann, theoretisch. Praktisch wird jeder Feinschmecker davon abraten.

Des Weiteren lässt sich Gemüse besser einfrieren, wenn die Verpackung stimmt. Dabei ist eine dichte, stabile Tiefkühlverpackung unumgänglich. Verwende keine dünnen Plastiktüten, die zu Gefrierbrand tendieren und somit dein Gemüse ungeniessbar machen. Vermeide es, die Originalpackung zum Tiefkühlen zu verwenden – Keime verbreiten sich dadurch sehr schnell.

Alternativ kann Gemüse einfach in eine Tupperware mit Wasser gelegt werden. Das Wasser sollte dabei das Gemüse bedecken. Dann wird das Ganze in den Kühlschrank gestellt. So hält sich Gemüse bis zu 14 Tage. Dabei muss man verstehen, dass Gemüse größtenteils aus Wasser besteht. Daher solltest du es vor dem Verzehr vorsichtig entwässern, z.B. im Backofen bei ca. 80 Grad. So entziehst du schonend das überschüssige Wasser.

 

Hier nochmal alle Tipps zum Thema „Gemüse einfrieren“ im Überblick:

        • Gemüse abtrocknen (z.B. mit Küchenpapier )
        • Wasser entziehen (optional)
        • Richtig portionieren (Kleine Stücke, 2 Personen Portion)
        • Richtig verpacken (z.B. mit Gefrierbeutel )
        • Aufgetautes Gemüse nicht wieder einfrieren!




 

EMPFEHLUNG DER REDAKTION


CASO VC 10 Vakuumierer
Professionell und schonend Gemüse einfrieren? Einfach mit dem CASO VC 10 Vakuumierer

Für professionelle und schonende Tiefkühlung empfehlen wir den CASO VC 10 Vakuumierer – hier im Angebot inkl. 10 gratis Profi-Beutel.

Und falls Ihr weitere Vorschläge, Tipps und Tricks habt, wie man Gemüse einfrieren kann, würden wir uns über eure Post sehr freuen!