Käse einfrieren? Geht das?

Käse einfrierenSollte man überhaupt Käse einfrieren? Es gibt viele Varianten. Sie unterscheiden sich aber deutlich in ihrem Fett- und Wassergehalt.

Tipp zum Einfrieren von Käse
Tipp zum Einfrieren von Käse

Abhängig davon verliert tiefgekühlter Käse schnell an Geschmack und Textur. Daher sollte Qualitativer Käse nicht eingefroren werden.

Wenn man aber den Käse zum gratinieren, grillen oder braten nutzt, spricht nichts gegen einfrieren. Am Besten lässt sich jedoch Käse im Stück einfrieren. Dabei schützt die natürliche Rinde zusätzlich den Laib. Scheiben trocknen schneller aus.

Frischkäse und Weichkäse sollte man nicht einfrieren. Vielmehr werde diese Käsesorten matschig und geschmacklos. Hartkäse wie der berühmte Parmigiano Reggiano (oder auch Parmesan) eignen sich besonders gut zum Einfrieren. Hier ist auch ein großes Stück empfehlenswert. Kein Käse sollte dabei länger als 2 Monate im Tiefkühlfach landen.

Abgesehen von der Käsesorte spielt auch die Verpackung eine wichtige Rolle. Zudem solltest Du Die Originalverpackung unbedingt auswechseln.




EMPFEHLUNG DER REDAKTION


CASO VC 10 Vakuumierer
Professionell und schonend Käse einfrieren? Einfach mit dem CASO VC 10 Vakuumierer

Für professionelle und schonende Tiefkühlung empfehlen wir den CASO VC 10 Vakuumierer – hier im Angebot inkl. 10 gratis Profi-Beutel.

Und falls Ihr weitere Vorschläge, Tipps und Tricks habt, wie man Käse einfrieren kann, würden wir uns über eure Post sehr freuen!

Kann man Käse einfrieren? Geht das überhaupt?